Gemeinsam gegen Rechts – Für Demokratie und Vielfalt!

Im November traf sich ein Netzwerk aus Rechtsextremen, Neonazis und AfD-Politikern*innen zu einem Geheimtreffen in der Nähe von Potsdam. Recherchen von Correctiv enthüllen, dass an einem gefährlichen Masterplan gearbeitet wird, der unsere Demokratie bedroht. Dabei wurden Pläne zur „Remigration” diskutiert, was die rassistisch motivierte Vertreibung von Millionen Menschen mit Einwanderungsgeschichte bedeutet. Diese Pläne sind nicht mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung vereinbar. 

Die Teilnehmenden am Geheimtreffen in Brandenburg ließen dort ihre Umsturzphantasien freien Lauf. Correctiv bezeichnet dies auch als einen „Angriff auf die Verfassung der Bundesrepublik“. 

Für uns heißt das ganz klar: Wir müssen als Gesellschaft für Demokratie und Vielfalt einstehen und zeigen, dass wir dazu bereit sind, uns für unsere Demokratie einzusetzen. Daher plant ein breites Bündnis der Münchner Zivilgesellschaft die Demonstration „GEMEINSAM GEGEN RECHTS am Sonntag, den 21.01.24 um 14.00 Uhr in München; Start: Siegestor.

Wir ALLE sind gefragt, unsere Demokratie gegen Rechts zu verteidigen, jetzt und hier. Wir sehen uns am Sonntag!

Verwandte Artikel