19.11.2016 „Jetzt geht’s lohos!“ Förderprogramm Grüne Zukunft

Ersatztermin für die am 23.7. wegen Amoklauf abgesagte Veranstaltung.

19.11.16 „Jetzt geht’s lohos!“ – Der Auftakt zum Mitgliederförderprogramm Grüne Zukunft

München, Kulturzentrum Giesinger Bahnhof, 11-18 Uhr

Schirmfrau: Katha Schulze MdL
Moderation: Katrin Habenschaden, Stadträtin

Was ist „Grüne Zukunft“?

  • Das Mitgliederförderprogramm „Grüne Zukunft“ des Bezirksverbands Oberbayern möchte neue Mitglieder, insbesondere junge Mitglieder, Frauen und Zugewanderte, fördern und unterstützen. Neue, talentierte und engagierte Mitglieder sollen an die ganze Bandbreite der Möglichkeiten des politischen Engagements bei Bündnis 90/DIE GRÜNEN herangeführt werden. Das Programm soll zu politischem Engagement in unserer Partei begeistern, ermutigen und befähigen.
  • Das Programm ist offen für alle Mitglieder. Es entsteht ein offener Pool von Interessierten, die per Mail über Angebote informiert werden.
  • Der Bezirksverband verschickt ab Sommer 2017 laufend Angebote, die Mitglieder nutzen können, um in die Parteiarbeit reinzuwachsen. Seminare, Fortbildungen, Fahrten nach Berlin / Brüssel / München, Praktikaangebote aus dem Grünen Umfeld u.v.a.m.
  • Der Bezirksvorstand nutzt LDKen und andere Formate, um die Teilnehmenden des Programms „Grüne Zukunft“ am Rande zu treffen, zu vernetzen, Leuten vorzustellen etc.
  • Der Bezirksvorstand berät die Teilnehmenden in allen Fragen rund um Chancen, Perspektiven und Probleme in der Parteiarbeit

Was soll der Auftakt am 19.11. bringen?

  • Mit einem kurzweiligen, lebendigen, mutmachenden, vernetzenden, Positivbeispiele zeigenden Kick-Off mit vielen AkteurInnen aller pol. Ebenen wollen wir Lust und Begeisterung für Grüne Politik wecken
  • Viel Raum zum Kennenlernen, Austauschen, Vernetzen, Reinwachsen in die Partei bieten.
  • Der Bezirksverband will sich als Ansprechpartner für alle noch nicht fest in die Parteiarbeit integrierten aber interessierten Mitglieder positionieren: Für Hilfestellungen, als Ratgeber bei Streit, Enttäuschungen aber auch bei „Karriere“-Fragen rund um Kandidaturen etc.

Was wird geboten?

Neben einem bunten Rahmen und Kennenlernprogramm vor allem viele hilfreiche, lehrreiche und informative Kurz-Seminare. Bei Bedarf können künftig ähnliche Seminare mit mehr Zeit separat als Fortbildung angeboten werden.
Programm siehe Anmeldeformular!

Wen wollen wir erreichen?

  • Beim Auftakt am 19.11.16: Alle noch nicht fest in die Parteiarbeit integrierten aber interessierten Mitglieder
  • Nach dem Auftakt in den nächsten Jahren: Alle KVs und OVs, die wir unterstützen ihre (neuen) Mitglieder zu fördern

 

PROGRAMM:

11:00 Ankommen – Begrüßung – Umtrunk –

11:30 PHASE 1: Chancen & Angebote

Vorstellung des Mitgliederförderprogramms „Grüne Zukunft“. Willkommens- und Aufstiegskultur bei den Grünen.
Buntes Rahmen- und Kennenlernprogramm mit Promis, Grüner Jugend, Stiftung, GRIBS, LAGen u.v.a.

13:15 Mittagessen – WorldCafe mit Ansprechpartnern verschiedener Gremien

14:15 PHASE 2: Handwerkszeug

Angeboten werden 1,5 bzw. 3-stündige Kurz-Seminare.

Belegbar sind entweder zwei 1,5-stündige Seminare…:

Raum 1 Raum 2 Raum 3
14:30 – 16:00 Erfolgreiche OV-KV-Arbeit
(Katharina Schulze MdL)
Die Aktivitäten deines Orts- oder Kreisverbands sind eher überschaubar und du willst mit anpacken? Du bist frisch in den Vorstand gewählt worden und fragst dich: Wie geht das? Dann bist du in diesem Seminar genau richtig! Hier erhältst du Tipps und Tricks für die Arbeit vor Ort.
Zeit- und Selbstmanagement
(Katrin Habenschaden)
Die zeitliche Vereinbarkeit von Schule/Studium/Beruf und dem Engagement bei den Grünen erfordert konkrete Strategien. Sonst reibt man sich auf. Wir werden ganz pragmatisch und handlungsorientiert an Zeit, Plänen und Zielen und besonders der erfolgreichen Umsetzung arbeiten.
Positives „Framing“ für erfolgreiche Kommunikation
(Holger Laschka)
Her mit dieser Herdprämie!“ – Fehler in der politischen Kommunikation und wie wir diese vermeiden können.
16:15 – 17:45 Erfolg am Infostand
(Katharina Schulze MdL)
Um Grüne Politik zu vermitteln müssen wir (auch) raus auf die Straße. Aber wie organisiere ich einen Infostand? Wie überwinde ich den inneren „Schweinehund“ und spreche erfolgreiche Menschen an? Und wie gehe ich mit den verschiedenen Arten von Personen, die an einen Infostand kommen, am Besten um? Hier erhältst du Tipps und Tricks für die erfolgreiche Infostandarbeit.
Tipps & Tricks zur Versammlungsleitung
(Jürgen Schmid)
Tagesordnung, Abstimmungen, Wahlen, GO-Anträge – Grüne Regeln für spannende Versammlungen. Eine Einführung in die Versammlungsleitung bei Orts- und Kreisverbänden – gerade nicht für Profis.
Junge Stimmen bei den Grünen
(Anna Maria Lanzinger)
Wie engagiere ich mich als junge*r Hüpfer*in bei den alten Hasen? Was macht eigentlich die GJ? Woher bekommt man Infos, wen fragt man? Du fragst dich, was ein Gender-Star ist und wo Beschlüsse gefasst werden? Wir erklären, wie die Arbeit in der Partei und bei der Jugend funktioniert und man sich – und frische Ideen – am besten einbringt.

… ODER eines der drei 3-stündigen Seminare:

Raum 4 Raum 5 Raum 6
14:30 – 17:45
(mit 15 Min. Pause)
Mein Projekt – Idee finden, Projekt stemmen
(Gudrun Lux, Julia Post)
3 Stunden
Ich würde gerne was tun – aber was? Ich hab schon eine Idee – aber wie geh‘ ich’s an? Hier gibt es eine Einführung ins Projektmanagement, Beispiele für erfolgreiche Projekte und wie sie angepackt wurden, außerdem sammeln wir Ideen und diskutieren Projekte der Teilnehmer*innen.
Sprechen, um Menschen zu erreichen – Rhetorische Mittel authentisch und zielgruppentauglich einsetzen
(Ina Machold)
3 Stunden
Wie setze ich die rhetorischen Ausdrucksmittel (Körper, Stimme, Sprache) authentisch ein? Wie formuliere ich zielgruppen- („kund_innen“-)orientiert?
In praktischen Übungen erfahrt ihr, was ihr tun könnt, um Menschen für eure Ideen und Inhalte zu gewinnen. Ganz authentisch und ohne Verkaufsrhetorik.
Zielgerichtete Pressearbeit im OV / KV
(Agnes Krumwiede, Markus Büchler)
3 Stunden
Die Grünen sind fleißig aber die Presse berichtet nicht? Hilfe, ein Journalist ruft an, was sag ich nur? Einstieg in eine zielgerichtete und erfolgreiche Pressearbeit.
Ganz praktisch üben wir im ersten Teil das Verfassen von Pressemitteilungen – und trainieren im zweiten Teil souverändes Verhalten im Interview.

 

Kosten: Keine – um eine freiwillige Kostenbeteiligung am Mittagessen wird gebeten.

WIR DANKEN UNSEREN SPONSOREN, DIE DIE VERANSTALTUNG FINANZIELL UNTERSTÜTZEN:
Margarete Bause MdL, Gisela Sengl MdL, Katha Schulze MdL, Ludwig Hartmann MdL, Toni Hofreiter, MdB, Dieter Janecek MdB, Beate Walter-Rosenheimer, MdB, Christian Magerl, MdL.

 

Verwandte Artikel