„Krieg und Frieden“

Die Entwicklung von grüner Außenpolitik vom Pazifismus zur Verteidigung der Menschenrechte“ – mit Ulrich Gensch

Seit der Gründung der GRÜNEN 1980 hat sich die Weltlage und somit auch die Außenpolitik von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN deutlich verändert. Welche Bedeutung hatte die Friedensbewegung der 1980er Jahre für die Entstehung der grünen Partei? Wer war und was wollte Petra Kelly? Wie entwickelte sich die Friedensbewegung in der DDR und ihr Protest gegen die stalinistische Diktatur? Wie veränderte sich die grüne Außenpolitik? Wie verlief die Diskussion innerhalb von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu den Kriegen im zerfallenden Jugoslawien? Zu diesen und weiteren Fragen hält Ulrich Gensch einen Vortrag, anschließend gibt es Gelegenheit zu Fragen und zur Diskussion.

Termin:

11. Oktober, 19.00 Uhr 

Verwandte Artikel